Annegret Schüle im Interview: Über #janaauskassel und der Verharmlosung des Holocaust als ein gesellschaftliches Problem

Veröffentlicht in: Blog | 0

Unter dem Hashtag #janaauskassel stellte gefühlt ganz Deutschland seine Empörung über eine junge Querdenkerin dar, die sich öffentlich mit Sophie Scholl verglich. Doch sie war mit Sicherheit nicht die erste, die einen geschmacklosen Vergleich zum Holocaust und dessen Opfer anbrachte. … Weiter

Historiker*innen für ein Weltoffenes Thüringen

Veröffentlicht in: Blog | 0

Eine Initiative formiert sich Nach der Landtagswahl haben sich im November 2019 in Thüringen tätige Historiker*innen zusammengefunden, um kritische Geschichtsforschung zu erhalten und der neu auflebenden Geschichtsklitterung aus (neo-)völkischen Kreisen entgegenzutreten. Mehr als achtzig historisch arbeitende Institutionen, Vereine und Individuen … Weiter

Statement für den 15. Februar 2020

Veröffentlicht in: Blog | 0

von Reiner Prass und Sabine Schmolinsky Wir Historikerinnen und Historiker, die in Erfurt leben und arbeiten, sind entsetzt über die Ereignisse im Thüringer Landtag am 5. Februar 2020. Bei diesen Vorgängen sowie im Verlauf der letzten zehn Tage wurde deutlich, … Weiter