154 Unterzeichner*innen der Hi-Welt-Resolution

Veröffentlicht in: Resolution | 0

Werfen wir einen kurzen Blick zurück: Im November 2019 formierte sich eine Initiative von Historiker*innen in Thüringen, die sich wenig später den Namen „Historiker*innen für ein weltoffenes Thüringen“ gab. Sie sahen die Notwendigkeit – und sehen sie auch nach wie vor – Stellung zu beziehen für eine weltoffene Gesellschaft in Thüringen und darüber hinaus. Das Resultat ist eine Resolution, die mit dem Launch der Internetseite weltoffenes-thueringen.de im Herbst 2020 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. In der Resolution plädieren wir 1. für die Achtung der Menschenwürde, 2. für Vielfalt, 3. für einen sensiblen Umgang mit Sprache, 4. für eine kritische Produktion von Wissen und 5. für eine globale soziale Gerechtigkeit. Während zuletzt der Anspruch auf Globalität ausdrücklich Erwähnung findet, so soll dieser sogleich auch in allen Anliegen mitgedacht werden, wenngleich wir uns „Historiker*innen für ein weltoffenes Thüringen“ nennen.

Mit Freude durfte HiWelt 65 Erstunterzeichner*innen der Resolution zählen, die Sie auf unserer Website nachlesen können: Unter ihnen sind Privatpersonen und Institutionen, die die Werte der Resolution teilen. Umso größer ist die Freude, dass die Zahl an Unterzeichner*innen stetig steigt. Mittlerweile haben 89 Personen die Resolution auf unserer Internetseite unterzeichnet, sodass mittlerweile 154 Personen und Institutionen die Resolution tragen.

An dieser Stelle möchten wir uns für die rege Beteiligung bedanken und freuen uns über die Teilhabe an unserem derzeitigen Herzstück. Wir sind begeistert, dass sich Historiker*innen, historisch Interessierte Personen und Institutionen zusammenfinden, um für eine plurale Gesellschaft einzustehen und sich für eine kritische Produktion von (historischem) Wissen einzusetzen. Allen Unterzeichner*innen sei also ein herzlicher Dank ausgesprochen!

Und trotzdem: das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht – sofern es den eines gibt. Die Resolution wird selbstverständlich auch in Zukunft auf unserer Internetseite präsent bleiben. Sollten Sie also noch nicht unterschrieben haben, ziehen Sie eine Unterschrift in Erwähnung, wenn Sie unsere Anliegen teilen.

[Hinweise zum Beitragsbild: Das Bild entstand auf der #unteilbar-Demonstration in Erfurt vom 15.02.2021; Photo by Tobias on Unsplash.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.